Baumpraxis Schloss Dyck

Neuer Termin am 24./25.September 2020.


Die diesjährige Baumpraxis findet unter Einhaltung der aktuellen Coronaschutzverordnung des Landes NRW statt.


Der Englische Landschaftsgarten von Schloss Dyck, bietet mit dem Charme eines altehrwürdigen Arboretums das passende Ambiente für die Fachveranstaltung. Renommierte Referenten präsentieren die einzelnen Themen an unterschiedlichen Stationen im Park. Damit bleiben die Organisatoren dem bewährten Konzept treu, das Wissen vor Ort in enger Verknüpfung von Theorie und Praxis zu vermitteln.


Auch in diesem Jahr erwartet die Teilnehmer an zwei Tagen wieder eine außergewöhnliche Praxisveranstaltung mit unterschiedlichen Themen. Dem bewährten Konzept bleiben die Macher der Baumpraxis treu: Wie gewohnt erfolgt der überwiegende Teil der Wissensvermittlung im Park. Material und Methoden werden in der Praxis vorgeführt, der erforderliche fachliche Hintergrund mit einer kurzen Einführung erläutert.
Hierfür stehen auch in diesem Jahr Top-Referenten zur Verfügung.

„Tagungsort" ist Schloss Dyck. Als Zentrum für Gartenkunst und Landschaftskultur bildet es mit seiner historischen Parkanlage und dem wunderschönen Ambiente des Schlosses einen vorzüglichen Rahmen für diese Fachveranstaltung. Die einzelnen Themen werden an
2 verschiedenen Tagen referiert.

 

Das Programm


2-Tages-Seminar: Baumpraxis Schloss Dyck

Donnerstag, 24. September 2020, 09:30 - 16:00 Uhr

1. Frank Rinn – Praktische Umsetzung einer neuen Baumstatik
2. Reiner Leuchter / Marcel Bieling – Alleenkonzept für die Stadt Duisburg
3. Dr. Jürgen Kutscheidt – Rußrindenkrankheit des Ahorns
4. Dr. Julis Engels – Fäule Pilze an Bäumen
5. Gernot Fischer – Bewässerungsmanagement für Stadtbäume

Freitag, 25. September 2020, 9:30 - 16:00 Uhr

1. Armin Braun – Bäume und Recht – Aktuelle Rechtsprechung
2. Axel Rendenbach – Überarbeitung (Neuerung) der Methode Koch
3. Stefan Artmann – Verbolzung eines Baumes
4. Klaus Körber - Bäume im Klimawandel unter dem Aspekt der Biodiversität
5. Dr. Katharina Weltecke / Peter König – Möglichkeiten der Einabukontrolle von Baumsubstraten

Die Zertifizierung des Seminars als Fortbildungsveranstaltung wird bei der Architektenkammer beantragt.

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

 

Jonas Herzog

Tel: 02151 49 47 72

j.herzog@gefafabritz.de

Baumpraxis Schloss Dyck - Neuer Termin!